Schweizer Design vom Brennpunkt | Gratis Versand (CH)

Höhenflüge mit dem Lean on Desk

Patrick Müller erlebt mit seinem Lean on Desk einen Höhenflug und ist zur Zeit in aller Munde. Hier einen Einblick in den Bericht vom schweizer Architektur und Design Magazin Hochparterre.

"Kaum auf dem Markt, gewinnt der kompakte Lean on Desk einen Iconic Award in der Kategorie Selection. Patrick Müller will damit den Arbeitsplatz nach Hause holen. Typologisch mischt er ihn aus einem Tisch und einem Wandregal. Er besteht aus einer Arbeitsplatte mit zwei Schubladen, einem Regalbrett und aus drei verstellbaren seitlichen Ablagen. Dabei hält er aufgrund seiner Konstruktion und Antirutschfüssen – ohne zu bohren, dübeln oder schrauben. Die Beine sind aus massiver, geölter Esche, die Arbeitsflächen aus einer kompakt verdichteten, schwarz eingefärbten Faserplatte, die Swiss Kronos herstellt, die Schubladen aus weiss pulverbeschichtetem Stahl und die Tablarträger aus eloxiertem Aluminium. Der kleine Arbeitsplatz reicht heutzutage für Büroarbeiten, tragen wir doch längst mit unserem Computer oder Smartphone ein ausgewachsenes Büro in der Tasche. Und weil Arbeitstische zuhause meist an einer Wand stehen, hat Patrick Müller gleich die Wand als erweitertes drittes und viertes Bein genutzt. Gefertigt wird dieser Arbeitsplatz in der Schweiz."

Link: www.hochparterre.ch / Text: Meret Ernst / 5.12.2016

Kommentieren